START

IHR CORONA TESTZENTRUM
IN DER FRONHOFER GALERIA - BAD GODESBERG

Termin buchen!

Buchen Sie ihren Termin online und erhalten Sie Ihr Testergebniss per Email. 

Kostenloser Bürgertest

Seit 15.4. sind wir vom öffentlichen Gesundheitsdienst mit der Durchführung der kostenlosen Bürgertests beauftragt.

Test ohne Termin?

Sie wollen sich spontan testen lassen? Kein Problem, kommen Sie auch ohne Termin zu uns. Bitte halten Sie Ihren  Personalausweis oder Reisepass bereit. Mo-Sa  9-18 Uhr


KOSTENLOSER BÜRGERTEST

Gemeinsam gegen Corona 

Wir sind weiterhin für Sie da. Lassen Sie sich in unserem Corona-Testzentrum in der Fronhofer Galeria (Bad Godesberg) Montag bis Samstag kostenlos auf Covid-19 testen. Mit online Termin oder spontan vor Ort.

Wo ein negativer Corona-Test in NRW noch nötig ist.

Stand 2.7.2021  Quelle: www.waz.de/thema/coronavirus

Wer noch nicht vollständig geimpft oder eine Covid-Erkrankung nachweislich durchgemacht hat, braucht in bestimmten Bereichen einen negativen Coronatest.

Eine Übersicht:

Kontaktbeschränkungen

  • Noch immer gelten Kontaktbeschränkungen für den öffentlichen Raum. Bis zu 100 Personen aus beliebigen Haushalten dürfen sich treffen. Dann aber ist laut Coronaschutzverordnung ein negativer Coronatest notwendig.

Außerschulische Bildung

  • Teilnehmer von Musikunterricht bei dem gesungen wird oder man mit Blasinstrumenten musiziert, brauchen in der aktuellen Lage - NRW-weit und vor Ort gilt die Inzidenzstufe 1 - keinen negativen Coronatest. Bis zu 30 Personen dürfen sich in Innenräumen gleichzeitig versammeln.

Kultur

  • Ein aktueller (nicht älter als 48 Stunden) negativer Coronatest ist nötig, wenn man Veranstaltungen von Theater, Oper oder Kinos besucht und dort der Mindestabstand an den Plätzen nicht eingehalten wird.
  • Ist das Sitzplatzangebot wegen der Abstandsregeln ausgedünnt, ist ein Coronatest nicht nötig. Bei mehr als 1000 Besuchern gleichzeitig allerdings ist ein negativer Coronatest notwendig.
  • Bei "berufsmäßigen" Proben in Innenräumen gilt die Testpflicht; unter freiem Himmel entfällt sie.
  • Musikfestivals sind in NRW ab 27. August 2021 wieder möglich. Soweit dann weiterhin die Inzidenzstufe 1 erfüllt ist, können sich bis zu 1000 Menschen versammeln; Teilnehmer brauchen einen negativen Coronatest, Veranstalter zudem ein genehmigtes Hygienekonzept.

Sport

  • Bei "Kontaktsport" können sich innen und außen gleichzeitig bis zu 100 Personen versammeln. Es gilt aber die Pflicht zum Coronatest (der negativ ausfallen muss); auch müssen Name und Kontaktdaten festgehalten werden für die Rückverfolgung, falls es zu Corona-Ansteckungen kommt.
  • Sport in Innenräumen ist ohne Negativtest möglich, wenn die Kriterien der Inzidenzstufe 1 NRW-weit erfüllt werden.
  • Für Fitnessstudios gilt bei "hochintensivem Ausdauertraining" jedoch eine Testpflicht für Teilnehmer. Bis zu 15 Personen gleichzeitig dürfen sich gleichzeitig versammeln. Auch hier muss man sich für die Rückverfolgung registrieren.
  • Sportveranstaltungen in Hallen dürfen bis zu 1000 Zuschauer haben, die sich aber beim Zutritt einen negativen Coronatest vorweisen müssen.
  • Ab 27. August ist die Zahl der Personen bei Sportfesten unbegrenzt; jedoch gilt dann die Testpflicht.

Freizeit

  • Freibäder können ohne Coronatest besucht werden, in Hallenbädern gilt die Testpflicht.
  • Für Ausflugsfahrten (Schiffe, Kutschen, hist. Eisenbahnen und ähnliches) benötigt man keinen Test; ist die NRW-Inzidenz jedoch oberhalb von Stufe 1, gilt Testpflicht.
  • Die Testpflicht gilt auch für den Besuch von Bordellen und ähnlichen Institutionen.
  • Clubs und Discos dürfen unter freiem Himmel für bis zu 100 Personen öffnen, die aber negativ getestet sein müssen.
  • Ab 27. August 2021 dürfen Clubs und Diskotheken auch innen öffnen - ohne Personenbegrenzung. Besucher aber brauchen einen negativen Coronatest.

Einzelhandel

  • Hier ist kein Corona-Test erforderlich in allen drei Inzidenzstufen

Märkte

  • In der Inzidenzstufe I ist kein Corona-Test nötig

Tagungen, Kongresse und Messen

  • Besucher von Sitzungen, Tagungen oder Kongressen müssen einen negativen Corona-Test vorlegen. Bis zu 1.000 Teilnehmer sind außen oder in entsprechenden Innenräumen erlaubt.
  • Ab. 27. August 2021 sind auch mehr als 1000 Teilnehmer möglich; weiterhin aber gilt dann u.a. die Testpflicht.

Feiern, Partys

  • Private Veranstaltungen sind im Freien mit bis zu 250 Gästen, innen mit bis zu 100 Gästen möglich. Teilnehmer benötigen einen negativen Coronatest. Die Maskenpflicht entfällt, wenn die Rückverfolgbarkeit gewärleistet ist.
  • Partys und vergleichbare Feiern sind draußen ohne Mindestabstand und ohne Maskenpflicht mit bis zu 100 Gästen und innen mit bis zu 50 Gästen möglich, wenn ein negativer Testnachweis vorliegt und einfache Rückverfolgbarkeit sichergestellt ist.

Schützenfest und Co.

  • Ab 27. August sind große Festveranstaltungen wie Volks-, Stadt- und Schützenfeste wieder möglich. Bis zu 1000 Besucher sind dann in Festzelten erlaubt - aber nur mit negativem Coronatest.

Gastronomie

  • Beim Besuch von Gaststätten und Restaurants ist ein Coronatest nicht notwendig, auch nicht in Innenräumen, sofern der 7-Tagesinzidenz auch NRW-weit in der Stufe1 ist.

Tourismus/Beherbergungen

  • Bei Unterkünften wie Hotels, auch Ferienwohnungen, ist ein negativer Test vorzulegen. Bei mehrtägigen Aufenthalten entfällt die Pflicht, den Test zu erneuern, soweit die Inzidenzstufe 1 gilt.
  • Bei Busreisen ist vor Fahrtantritt ein negativer Coronatest vorzulegen, dies gilt auch in der höchsten Inzidenzstufe 1. In dieser Stufe können Busse jedoch ohne Kapazitätsbegrenzung besetzt werden.